Re: Durch das Brentatal von Trento nach Venedig zu

von: Hansflo

Re: Durch das Brentatal von Trento nach Venedig zu - 25.04.17 15:24

In Antwort auf: Falk
Zitat:
Es sind 250 Höhenmeter zu überwinden und das in einer eng begrenzten Talschaft, viele Möglichkeiten sehe ich da nicht.

Hm, wo ist denn die betreffende Schwelle? Auf der Karte sehe ich nur eine künstliche Längenentwicklung und die liegt gleich bei Trento San Bartolameo. Die Gelegenheit zum Befahren der Strecke, gleichgültig ob mit dem Fahrrad oder mit dem Zug, hatte ich noch nicht. Letzteres verhinderten die Fahrplankonstrukteure der alten FS über viele Jahre ausgesprochen effektiv.


Trient liegt auf Seehöhe 200, die Schwelle an der Festung Civezzano auf 500, Pergine dann (mit Gegenanstieg) auf etwa 470, der Caldonazzo-See auf 450. Vom Zentrum in Trient bis zum Forte Civezzano sind es gut 5 km; die reine Steigungsstrecke dürfte einen Kilometer kürzer sein. Es geht für überschaubare 300 Höhenmeter also doch recht ordentlich zur Sache.

H.

Schlumpfens Bild zeigt genau die Durchfahrt am Tor am Scheitelpunkt der Strecke.