Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
18 Mitglieder (Clau64, Jaeng, s´peterle, bringapajtas, cterres, Stucky_567, chrisli, Dipping, 9 unsichtbar), 347 Gäste und 265 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28800 Mitglieder
96151 Themen
1505920 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2645 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 1 von 3  1 2 3 >
Themenoptionen
#1507365 - 18.08.22 16:04 Trinkwasser unterwegs
Sippi
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 25
Hallo zusammen,
ich muss jetzt einfach mal fragen, weil ich mich fühle, als würd ich mich anstellen wie der größte Depp.

Ich fahre mit meinem Garmin 830 meistens eher lange Touren auf wenige Tage (2-4 Tage á 150-250km) und möchte daher schon im Voraus wissen, wo ich Wasser auffüllen kann, um Zeit zu sparen. Ich plane die Routen immer mit Komoot vor und importiere das GPX in Garmin Connect (im Browser).
Zudem wandle ich das GPX in KML um und importiere das in Maps.ME auf meinem iPhone.
Ich gehe dann manuell die Route auf meinem iPhone ab und suche Trinkwasser-Spots mit Maps.ME (die haben wirklich jeden Spot, WeTap fand ich da nicht ansatzweise so vollständig) - ich suche also alle ca. 20 km einen Trinkwasser-Spot und versuche die Location, die ich auf meinem Handy mit Maps.ME rausgesucht habe, auf dem Laptop in Garmin Connect wiederzufinden und füge hier einen Streckenpunkt ein. Das Dauert allerdings ewig!

Ich möchte die Trinkwasser-Spots tatsächlich als Streckenpunkte, da ich nur so jederzeit auf der Route eine Übersicht bekomme, wann die nächste Wasserstation kommen würde (Garmin fügt da eine extra Datenseite an mit allen Streckenpunkten).
Jedes mal wenn eine Flasche leer wird, auf dem Handy nach einem Spot zu suchen - und das Handy umständlicherweise alle 100m rausholen um den Spot zu lokalisieren - kommt für mich nicht in Frage..

Jetzt kann ich doch wirklich nicht der einzige mit dem Bedürfnis sein, oder?
Mir wäre schon geholfen, wenn mir jemand sagt, wie ich im Browser die OSM Drinking Water Stationen finden würde (afaik benutzt Maps.ME auch nur die OSM-Daten), weil es weder Maps.ME noch WeTap für Mac/im Browser gibt - wenn mir jemand aber erzählt, dass es sowas irgend komplett mit keinem/weniger manuellem Aufwand gibt, wäre ich euch unendlich dankbar.
Nach oben   Versenden Drucken
#1507368 - 18.08.22 16:10 Re: Trinkwasser unterwegs [Re: Sippi]
Gravelbiker_Berlin
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 426
Ich nehme unterwegs immer Friedhöfe, an denen kommt man sowieso oft vorbei.
Der Tipp ist von Christine Thürmer (hat zwei Bücher veröffentlicht). Insofern, falls sich jemand über die Friedhofslästerung beschwert, ich nur auf die Idee gebracht worden. Christine Thürmer ist zwar Wanderin, aber deren Tipps finde ich auch sonst ganz gut, ihre Bücher lesenswert.
Grüße
Christoph
Nach oben   Versenden Drucken
#1507371 - 18.08.22 16:22 Re: Trinkwasser unterwegs [Re: Gravelbiker_Berlin]
kaman
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 370
Ich schaue da immer in die OSM-Karten mit Mapy.cz. Mit dem Stichwort Trinkwasser findet man da meist was, zumindest in Frankreich, Italien ... In Deutschland sind ja öffentliche Trinkwasserstellen eher rar. Da hilft, wie schon erwähnt wurde, der Gang zu Friedhof.
Wieso brauchst du alle 20km einen Trinkwasser-Spot.
Nach oben   Versenden Drucken
#1507372 - 18.08.22 16:33 Re: Trinkwasser unterwegs [Re: Sippi]
Hansflo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3594
Irgendwas passt in deiner Beschreibung für mich nicht. Du willst lange Touren fahren, dabei Zeit sparen und gleichzeitig alle 20 km eine Wasserstelle anpeilen?

Ich kann dir nur raten: nimm mehr Wasser mit an Bord! Ansonsten (auch) in Italien: Bars, Geschäfte, Friedhöfe, Bahnhöfe.

Hans
Nach oben   Versenden Drucken
#1507373 - 18.08.22 16:34 Re: Trinkwasser unterwegs [Re: Sippi]
M.B
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 279
Hallo.

Ich markiere mir beim Planen auch in regelmäßigen Abständen Friedhöfe.
Zumindest in D.

Spontan klappt es auch gut an geöffneten Tankstellen.
Da gibts auch meist einen Hahn aussen.

Brauche Wasser aber nur zum - Putzen, Kochen und Spülen.

Zum Trinken brauch ich Zucker.

MFG M.B
Nach oben   Versenden Drucken
#1507374 - 18.08.22 16:39 Re: Trinkwasser unterwegs [Re: Sippi]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 13243
WArum einfach, wenns auch richtig kompliziert geht.
Lade dir ne OSM Karte auf dein Garmin und lass dir dort alle Wasserstellen anzeigen.

https://gpsradler.de/ratgeber/osm-karte-garmin-edge/

zB Open Fiets Map
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen + nur der Löffel weiß, wie es dem Topf geht.
Nach oben   Versenden Drucken
#1507385 - 18.08.22 17:05 Re: Trinkwasser unterwegs [Re: Juergen]
Uli
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 14372
In Antwort auf: Juergen
WArum einfach, wenns auch richtig kompliziert geht.Lade dir ne OSM Karte auf dein Garmin und lass dir dort alle Wasserstellen anzeigen.

Yepp! Der Grund des Übels ist offensichtlich, dass auf deinem Garmin keine Karte ist, die diese Punkte beinhaltet und du deshalb sehr umständlich die nötigen Daten zusammenklauben musst. Die Lösung: Eine Karte mit diesen Informationen auf dem Garmin installieren.
Gruß
Uli
Ich geändere nichts!
Nach oben   Versenden Drucken
#1507387 - 18.08.22 17:14 Re: Trinkwasser unterwegs [Re: Uli]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 12271
In Antwort auf: Uli
Der Grund des Übels ist offensichtlich, dass auf deinem Garmin keine Karte ist, die diese Punkte beinhaltet und du deshalb sehr umständlich die nötigen Daten zusammenklauben musst. Die Lösung: Eine Karte mit diesen Informationen auf dem Garmin installieren.


... jede Karte auf OSM-Basis enthält im Prinzip die Daten. Sie müssen nur auch dargestellt werden. So werden z. B. in OpenFietsMap teilweise Daten sichtbar oder unsichtbar, die bei Velomaps fehlen bzw. dargestellt werden. In beiden Fällen ist die Grund-OSM-Information die gleiche.
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1507389 - 18.08.22 17:20 Re: Trinkwasser unterwegs [Re: Keine Ahnung]
Uli
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 14372
Okay. Ich habe stillschweigend und unwissend vorausgesetzt, dass auf dem Garmin keine solche Karte installiert ist und der Garmin 830 diese Infos anzeigen würde, wenn vorhanden und sichtbar. Der TO wird uns dazu sicher aufschlauen.
Gruß
Uli
Ich geändere nichts!
Nach oben   Versenden Drucken
#1507395 - 18.08.22 17:49 Re: Trinkwasser unterwegs [Re: Hansflo]
Sippi
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 25
@Hansflo:
Ich will nicht nur, ich mache auch! ;-) Zumindest hat das bis jetzt immer gut für mich funktioniert - ist halt sau umständlich.
Warum alle 20km einen Wasserstop planen?

- Damit ich, wenn ich spontan Wasser benötige, den nächsten Spot ansehen kann, gleichzeitig aber nicht alle geplanten Spots anfahren muss
- Damit ich nicht in Wassernot gerate, wenn mal ein Wasserspot nicht mehr vorhanden ist
- Damit ich mir bei 34° in der Sonne öfter mal den Kopf mit kaltem Wasser waschen kann

Ich fahre relativ sportlich auf meinen Touren und trinke auch im Alltag ziemlich viel Wasser, weshalb ich eher mehr Flüssigkeit benötige (ich trinke selbst auf kurzen 50km-Touren 2L).
Genau eben weil meine Methode aktuell sehr umständlich ist, wollte ich nach anderen Methoden schauen.
Die Seite mapy.cz ist super hilfreich, dann spare ich mir immerhin das Nachschlagen am Handy.
Danke für die Tipps mit den OSM Karten, ich werd das zu Hause mal ausprobieren. Ich kann mir aktuell allerdings nicht vorstellen, dass das bloße "Anzeigen" in jedem Fall ausreichend ist. Ich fahre die Tage aus der Toskana zurück zum Gardasee, und ab Parma sind die Wasserspots sehr dürftig. Da muss ich ggf. sogar 1-2 kleinere Umwege einplanen, vermutlich würde mir hier selbst mit OSM Maps kein solcher POI angezeigt werden, wenn ich nicht direkt vorbeifahre, oder?

Geändert von Sippi (18.08.22 17:55)
Nach oben   Versenden Drucken
#1507398 - 18.08.22 18:06 Re: Trinkwasser unterwegs [Re: Sippi]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 13243
Zwischen Parma und Desenzano spuckt mir OFM mindesten 15 Wasserstellen aus.
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen + nur der Löffel weiß, wie es dem Topf geht.
Nach oben   Versenden Drucken
#1507400 - 18.08.22 18:11 Re: Trinkwasser unterwegs [Re: Sippi]
kaman
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 370
In der Gegend werden in OSM schon einige Trinkwasserstellen angezeigt. Oft gibt es Vorort noch mehr Stellen. Wenn du durch einen Ort fährst, schaue einfach an öffentlichen Plätzen. Marktplatz, Dorfplatz, Park, Spielplatz ...
Nach oben   Versenden Drucken
#1507401 - 18.08.22 18:37 Re: Trinkwasser unterwegs [Re: Sippi]
snoopy-226k
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 947
Schau mal unter Overpass-Turbo https://overpass-turbo.eu, da ist die Wasserstellensuche ein Beispiel-Skript. Das Ergebnis kannst Du als KML exportieren und danach in Maps.ME importieren.
Genauer ging das glaube ich über email an mich selber. Auf dem iPhone kannst Du es dann öffnen-mit maps.me. Aber den Vorgang hast Du ja wahrscheinlich komplett.

Et voila.

Maps.me habe ich bei mir allerdings nicht mehr sehr viel im Einsatz, ich empfinde den Strombedarf des iPhone während maps.me als extrem hoch. Vielleicht hat sich das mit den Versionen aber geändert.
Unser Lebenstraum von Nord nach Süd:
http://www.2RadReise.de
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1507405 - 18.08.22 19:08 Re: Trinkwasser unterwegs [Re: M.B]
tomrad
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 585
In Antwort auf: M.B
Hallo.

Ich markiere mir beim Planen auch in regelmäßigen Abständen Friedhöfe.
Zumindest in D.

Spontan klappt es auch gut an geöffneten Tankstellen.
Da gibts auch meist einen Hahn aussen.

Brauche Wasser aber nur zum - Putzen, Kochen und Spülen.

Zum Trinken brauch ich Zucker.

MFG M.B


Nur ein kleiner Hinweis wegen Friedhöfen. In wenigen Fällen könnte es sich um Zisternen und nicht um Trinkwasser handeln (auf Schwebeteilchen im Wasser achten). Ansonsten guter Tipp.
Liebe Grüße Tom
Sämtliche Rechtschreibfehler würden durch Autokorrektur verursacht.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1507407 - 18.08.22 19:30 Re: Trinkwasser unterwegs [Re: tomrad]
drachensystem
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 525
In Antwort auf: tomrad

Nur ein kleiner Hinweis wegen Friedhöfen. In wenigen Fällen könnte es sich um Zisternen und nicht um Trinkwasser handeln (auf Schwebeteilchen im Wasser achten). Ansonsten guter Tipp.

Neulich auf dem Spreeradweg lief ich an einem dieser Hitzetage (trotz 2,5 Liter Wassermitnahme von Zuhause) langsam trocken und errinnerte ich mich an den Friedhoftip....
Ich war froh einen zu finden. Aber die Brühe aus dem Hahn war derart trüb umnd bestimmt nicht an das Trinkwassernetz angeschlossen.... Habe dann erfolgreich in einer Kleingartensiedlung freundlich gefragt.


Bike Travelling is like photography...You use the negatives to develop.


Geändert von drachensystem (18.08.22 19:31)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1507409 - 18.08.22 19:35 Re: Trinkwasser unterwegs [Re: tomrad]
M.B
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 279
Wenn in D kein Trinkwasser, steht das mit dran.

Sich das Wasser Unterwegs anschauen ist sicher trotzdem ne gute Idee.

Offene Augen sind eh sehr Hilfreich.

Geändert von M.B (18.08.22 19:38)
Nach oben   Versenden Drucken
#1507418 - 18.08.22 20:31 Re: Trinkwasser unterwegs [Re: Sippi]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 19910
Warum nicht auch Supermärkte ansteuern? Klar, da zahlst du ein paar Cent für die 1,5l-Wasserflasche, aber es geht fix und Supermärkte sind gut zu finden und kaum zu übersehen.

Ich kaufe im Alltag nie Trinkwasser, das kommt bei mir aus dem Hahn. Aber unterwegs greife ich gern auf diese Variante zurück. Und jeder Toilettengang wird natürlich auch mit Trinkwasserflaschenauffüllung verbunden.

So wirklich "trockengelaufen" bin ich bisher nie, deutlich eher hab ich mich geärgert irgendwo unnötig 3kg Wasser den Berg rauf gebuckelt zu haben.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1507429 - 18.08.22 21:09 Re: Trinkwasser unterwegs [Re: Sippi]
MajaM
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 674
Unterwegs in Deutschland

In Mitteleuropa ist man doch eher selten in so einsam-menschenleerer Gegend unterwegs. Wenn ich unterwegs einen Kaffee trinke, nutze ich i.A. auch die Toilette und zapfe am Waschbecken auch Trinkwasser.

Wenn wider Erwarten meine Trinkflaschen vorzeitig leer sind, spreche ich halt einen Menschen am Weg an, ob er mir nicht die Wasserflaschen auffüllen kann. Im Zweifel klingle ich auch mal an einem Haus. "Leitungswasser" sollte man halt in der jeweiligen Landessprache beherrschen. Oft muss man explizit darauf hinweisen, dass aus der Leitung gezapft wird und nicht Menschen mit erkennbar wenig Geld meinen mir Supermarkt-Flaschen-Wasser schenken zu müssen.

Aber jetzt extra meine Tour entlag der handvoll eingezeichneter Trinkwasserbrunnen zu legen, das habe ich bislang nie bewußt gemacht. Aber normalerweise ist so ein öffentlicher Trinkbrunnen ja in der Ortsmitte zu finden, und da fährt man ja (wenn nur wenige und zudem kleine Orte am Weg liegen) eh gerne durch.

Liebe Grüße
Maja


Geändert von MajaM (18.08.22 21:10)
Nach oben   Versenden Drucken
#1507445 - 18.08.22 22:58 Re: Trinkwasser unterwegs [Re: Sippi]
Hansflo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3594
In Antwort auf: Sippi

Ich will nicht nur, ich mache auch! ...

... ich nicht in Wassernot gerate, wenn mal ein Wasserspot nicht mehr vorhanden ist

Sorgen hast du. Wie "spontan" kann man Wasser denn benötigen?

Ich darf dir sagen, ich mache auch - fahre ebenfalls immer wieder einmal längere Strecken, auch in Italien. Wassernot ist mir trotzdem so gut wie unbekannt. Für mehrere Stunden sorge ich ohnehin vor und auch in einsameren Gegenden gibt es unterwegs immer wieder einmal eine Bar, eine Tankstelle oder ein Alimentari, wenn schon keinen Supermarkt, wo man sich nicht nur mit Wasser und anderen Kleinigkeiten eindecken, sondern nebenbei auch einen Kaffee trinken kann. Bevor ich anhand einer Karte öffentliche Wasserstellen suchen gehe, bezahle ich gerne einen halben Euro für eine Flasche Wasser in einer Bar, wo ich ohnehin gerne pausiere.

H.
Nach oben   Versenden Drucken
#1507448 - 19.08.22 02:14 Re: Trinkwasser unterwegs [Re: MajaM]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7537
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean

In Antwort auf: MajaM
In Mitteleuropa ist man doch eher selten in so einsam-menschenleerer Gegend unterwegs.


DAS ging mir auch grad durch den Kopf - man kann doch fast überall fragen oder/und halt ne Flasche kaufen ... aber einfach mit Eingbohrenen vor Ort SPRECHEN ist vermutlich altmodisch träller
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet

Geändert von panta-rhei (19.08.22 02:15)
Nach oben   Versenden Drucken
#1507451 - 19.08.22 06:56 Re: Trinkwasser unterwegs [Re: Sippi]
sigma7
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 3272
Grundsätzlich verstehe ich deinen Bedarf, da ich immer mal wieder von zu Hause nach Riva del Garda fahre, am Stück. Bis zum Brenner, Reschen oder Timmelsjoch gern in der Nacht. Für diese Abschnitte speichere ich auch Wegpunkte (bevorzugt 24h Tankstellen). Außerhalb dieser „speziellen“ Zeiträume plane ich nicht voraus, spontan klappt da immer. Nehme in der Regel 2 Flaschen, mit insgesamt 1.7 Liter.


André
Eat. Sleep. Ride.
Nach oben   Versenden Drucken
#1507454 - 19.08.22 08:06 Re: Trinkwasser unterwegs [Re: Sippi]
Schamel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 517
Scheint mir für (Mitteleuropa) ein konstruiertes Problem.
Nach oben   Versenden Drucken
#1507457 - 19.08.22 08:42 Re: Trinkwasser unterwegs [Re: Schamel]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 13243
In Antwort auf: Schamel
Scheint mir für (Mitteleuropa) ein konstruiertes Problem.
Brück . Forsthaus Tannenberg . Cassel....
In Cassel war ich halb verdurstet und bekam Wasser und ne Banane geschenkt, weil ich gefragt habe. grins
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen + nur der Löffel weiß, wie es dem Topf geht.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1507461 - 19.08.22 09:23 Re: Trinkwasser unterwegs [Re: Juergen]
Margit
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5607
In Antwort auf: Juergen
weil ich gefragt habe. grins
der Spruch "durchs Reden kommen d’Leut zam" ist wohl total altmodisch, heutzutage wird nur noch über Touchscreen kommuniziert bier
Viele Grüße
Margit
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1507463 - 19.08.22 09:25 Re: Trinkwasser unterwegs [Re: Margit]
Uli
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 14372
Ich glaube, es ist angebracht den Fokus wieder zurück zum eigentlichen Problem der Anzeige bestimmter POI zu legen.
Gruß
Uli
Ich geändere nichts!
Nach oben   Versenden Drucken
#1507479 - 19.08.22 10:09 Re: Trinkwasser unterwegs [Re: Uli]
Sippi
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 25
In Antwort auf: Uli
[mod]Ich glaube, es ist angebracht den Fokus wieder zurück zum eigentlichen Problem der Anzeige bestimmter POI zu legen.[/mod]
Gruß
Uli


Danke Uli.
Ich finde es rührend wie viele sich Gedanken darum machen, wie ich auch anders an Wasser kommen könnte.
Fakt ist, jeder hat andere Bedürfnisse. Wenn ihr andere Reisearten (entspannter) bevorzugt, dann finde ich das super schön. Ich habe für nächstes Jahr eine große Tour anvisiert die auch ins weite Ausland gehen soll, dann aber mit deutlich weniger Kilometern, mehr Pausen und definitiv Zeit für das ein oder andere Gespräch mit anderen Menschen.

Für meine aktuelle Tour geht es um 4 Uhr früh los und ich möchte keine Umwege fahren (auch keine 500 Meter), um möglichst viel Strecke an einem Tag zu schaffen (für morgen habe ich 270km geplant). Da ich mich doch dann auch 2x irgendwo zum Essen hinsetzen will und dank Gebirge auch nicht mit 30kmh schnitt fahren will/kann plane ich eben gerne voraus. Wenn ich die Option habe auf meinem direkten Weg eine Wasserstelle mitzunehmen, wieso sollte ich dann den Umweg über eine Tankstelle nehmen?
Zwischen Parma und dem gardasee gibt es natürlich die ein oder andere Wasserstelle, nur eben im Gegensatz zum restlichen Weg nicht viele direkt an meiner geplanten Strecke. Die reine Anzeige von POIs entlang der Strecke wird mir für diesen speziellen Fall eben nicht viel weiterhelfen, gerade wenn ich auch öfter mal den Kopf ins kalte Wasser stecken möchte, ohne das Suchen anzufangen.

Geändert von Sippi (19.08.22 10:18)
Nach oben   Versenden Drucken
#1507484 - 19.08.22 10:26 Re: Trinkwasser unterwegs [Re: Sippi]
kaman
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 370
Hast du einen GPX-Track zu deinem geplanten Weg.

Wenn du halt den kürzesten Weg, auf Nationalstrassen, Umgehungsstrassen fährst, wirst du natürlich wenig Wasserstellen finden, denn die sind halt meist mitten im Ort, genau so wie der Dorfläden.
Mit Brunnen, zum Kopf abkühlen, würde ich zur Zeit (Wassermangel) nicht rechnen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1507491 - 19.08.22 10:43 Re: Trinkwasser unterwegs [Re: Sippi]
Uli
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 14372
Zitat:
Ich möchte die Trinkwasser-Spots tatsächlich als Streckenpunkte, da ich nur so jederzeit auf der Route eine Übersicht bekomme, wann die nächste Wasserstation kommen würde (Garmin fügt da eine extra Datenseite an mit allen Streckenpunkten).

Zitat:
Die reine Anzeige von POIs entlang der Strecke wird mir für diesen speziellen Fall eben nicht viel weiterhelfen, gerade wenn ich auch öfter mal den Kopf ins kalte Wasser stecken möchte, ohne das Suchen anzufangen.

Irgendwie habe ich den Eindruck, dass wir noch nicht wirklich verstanden haben, was du wirklich haben willst.

Gruß
Uli
Ich geändere nichts!
Nach oben   Versenden Drucken
#1507496 - 19.08.22 11:12 Re: Trinkwasser unterwegs [Re: Uli]
Sippi
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 25
Okay: Ich plane die Streckenpunkte selbst via Garmin Connect mit Maps.ME und der manuellen Übertragung der Koordinaten vom Handy auf den Laptop

Angenehmer: Ich plane die Streckenpunkte selbst via Garmin Connect mit Mapy.cz und der manuellen Übertragung der Koordinaten nur am Laptop

Noch besser: Ich nutze eine OSM Karte und lasse mir Wasserstellen direkt am Weg unter der Fahrt auf der Karte anzeigen

Optimal: Ich lasse mir die direkten Wasserstellen auf der Karte anzeigen und werde zusätzlich auf Stellen hingewiesen, die in der Nähe meiner Strecke sind (analog Auto-Navi POI Funktion)

Perfekt: Es gibt zusätzlich eine Datenseite der nächsten Wasserstellen in ungefährer Nähe der Strecke

Aktuell baue ich mir Streckenpunkte dort ein, wo Brunnen mit maximal 200m Umweg vorhanden sind. Ich erhalte eine Datenseite und sehe dort immer wie viele km es noch zum nächsten Punkt sind. Bin ich am Punkt angekommen, zücke ich mein Handy und sehe mir die genaue Location auf Maps.ME an. Nur dafür nutze ich die App, für die restliche Navigation ausschließlich den Garmin. Damit bin ich bisher super gefahren, nur ein wenig Automatisierung wäre super..

Ich bin am überlegen, ob ich mir so ein Tool zu Hause nicht schnell selbst baue. Die Logik sollte nicht all zu schwer sein. Ich halte euch auf dem laufenden. Wenn es so etwas (Ähnliches) bereits gibt, gerne Hinweise an mich :-)

Geändert von Sippi (19.08.22 11:13)
Nach oben   Versenden Drucken
#1507498 - 19.08.22 11:20 Re: Trinkwasser unterwegs [Re: Sippi]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 13243
Seit gestern um 16:39 Uhr weißt Du wie es geht. Warum hast Du dir nicht die OFM von Italien für dein Garmin geholt?

Dann wärst du längst fertig und wir könnten dir uU bei der Karte noch weiterhelfen. Schade, denn wir haben jetzt Feierabend.
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen + nur der Löffel weiß, wie es dem Topf geht.
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 3  1 2 3 >


www.bikefreaks.de