Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
19 Mitglieder (Stucky_567, Maico, Clau64, Bafomed, busjoe58, s´peterle, wulfen, 5 unsichtbar), 350 Gäste und 370 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28800 Mitglieder
96150 Themen
1505914 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2645 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1511382 - 09.10.22 21:17 Brouter offline nutzen
chrisli
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 387
Bonjour, nachdem ich mein Gpsmap verliehen habe, habe ich mich trotz Papierkarte nördlich der Vogesen schön verfahren. Jetzt habe ich mit der Brouter online Version herumgespielt. Wenn ich es richtig verstanden habe, kann ich es auch offline nutzen, wenn ich auf dem Phone eine Karten App installieren. Wozu ratet Ihr mir? Danke und Gruß, Christian
Nach oben   Versenden Drucken
#1511389 - 09.10.22 22:00 Re: Brouter offline nutzen [Re: chrisli]
Uwe Radholz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6833
Ja, das hast du richtig verstanden. Ich verwende den BRouter zusammen mit ORUX.
Der BRouter taucht, nachdem du ihn installiert und konfiguriert hast, im Betrieb eigentlich nicht mehr auf. Du verwendest ihn dann über die Option "Routenplanung" von ORUX. Da kannst du ihn offline oder eine andere Online-Variante anwählen. Ich vermute, dass es bei anderen Programmen ähnlich funktioniert, kann dazu aber mangels Erfahrung keine exakte Aussage machen.

In der BRouter-App musst du, wenn du sie offline verwenden willst, die Bereiche, in denen die App dich routen soll, zuvor aufs Handy laden. Das ist aber sehr unkompliziert zu machen.
Was nicht geht, ist eine Orts- oder gar Adresssuche offline. Hier wurde in einem längeren Faden darauf verwiesen, dass andere Navi-Apps das könnten. Orux kann das nur online, dies aber sehr zuverlässig. Wenn du also ein Ziel auf der Karte nicht findest, musst du es bei ORUX online suchen, brauchst also eine Internetverbindung für ein paar Sekunden. Den Rest macht dann, wenn du ihn verwendest, der BRouter.
Nach oben   Versenden Drucken
#1511390 - 09.10.22 22:10 Re: Brouter offline nutzen [Re: chrisli]
martinbp
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2860
Brouter funktioniert als App mit Oruxmaps, Locus und Osmand, vielleicht auch mit anderen, (allein für sich funktioniert Brouter -meines Wissens als App nicht).
Ich benutze oruxmaps- damit klappt das relative problemlos.

Also orxmaps und die Brouter app installieren.
Oruxmaps ist eine Software zur Kartendarstellung, kann sowohl offline als auch online- Karten darstellen. Am einfachsten lassen sich Openandromaps per WLAN direkt aufs Handy laden.

Bei Brouter müssen sogenannte Segmente, also Kartenausschnitte ausgewählt werden, die legt die App dorthin ab, wohin sie möchte.
Dann müssen noch die bei Brouter vorhandenen Profile (trekking, trekking ignore cy<cleroute, REnnrad mit geringem Verkehr usw.) den Grundprofilen von Orux (Auto, FAhrrad Fußgänger jeweils kürzeste oder schnellste) zugeordnet werden.

Bei orux unter Routenwerkzeuge/Routenplaner Brouter auswählen (es ginge auch graphhopper)
Den Startpunkt und die weiteren Wegpunkte jeweils auf die Kartenmitte verschieben das + drücken (mit - kann man den jeweils letzten Punkt löschen und zum Schluss auf das Häkchen, da wird das, was bis dahin als Linie dargestellt wird zu einem gpx.

Uwe war schneller

Geändert von martinbp (09.10.22 22:11)
Änderungsgrund: Ergänzung
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de