Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
7 Mitglieder (ChrisG76, harbicht, nebel-jonny, 4 unsichtbar), 84 Gäste und 2013 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
29162 Mitglieder
97521 Themen
1530948 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2245 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 02.02.24 17:09 mit 5102 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Vielschreiber (30 Tage)
Juergen 109
Falk 90
derSammy 68
Rennrädle 59
Keine Ahnung 58
Themenoptionen
#1537320 - 29.10.23 12:42 Australien – Frage zu Inlandsflügen
Michaela
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 420
Hallo Zusammen

Nach vielen Jahren zieht es mich mal wieder nach Australien. Da ich diesmal jedoch nicht so viel Zeit haben werde und trotzdem mehr als eine Region bereise möchte, würde ich gerne mindestens einen Inlandflug einplanen.

Konkret geht um folgende Flug-Strecken:
- Albany – Adelaide
- Alice Springs – Darwin

Wer hat Erfahrungen mit Inlandsflügen in Australien und weiss, welche Airline sich - insbesondere bezüglich Fahrradmitnahme - eignet bzw. ob es etwas Spezielles zu berücksichtigen gibt?

Ausserdem: habt Ihr Tipps, wie man in Albany oder Alice Springs an einen Fahrradkarton kommen kann (am Airport verfügbar oder Anfrage bei Radgeschäften erforderlich?).

Herzliche Grüsse und jetzt schon vielen Dank für Eure Hilfe!

Michaela
Nach oben   Versenden Drucken
#1537373 - 30.10.23 09:39 Re: Australien – Frage zu Inlandsflügen [Re: Michaela]
Velomade
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2.489
Hallo Michaela,

wie du sicherlich schon selbst heraus gefunden hast, gibt es keine Direktflüge von Albany nach Adelaide. Falls du von Albany abfliegen willst (mit Rex Airlines), musst du in Perth umsteigen. Von dort hast du die Auswahl zwischen Quantas, Jetstar Airlines (eine Tochtergesellschaft von Quantas) und Virgin Australia. Alle Airlines haben günstige Frühbuchertarife und nehmen Fahrräder mit. Es ist ratsam bereits bei der Flugbuchung zusätzliches Gepäck zu kaufen, da es günstiger als beim Check-In am Flughafen ist.

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
#1537377 - 30.10.23 10:17 Re: Australien – Frage zu Inlandsflügen [Re: Michaela]
JohnyW
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 7.425
Hi,

ich würde den Bus nehmen.
Qantas (vor 13 Jahren) punktet mit:
1. keinem Radtarif
2. sehr hohen Übergepäckgebühren

In Perth hat Qantas Radkartons verkauft. Mußte nur 2 h warten bis der mir geliefert wurde.
Dann Rad schnell reingepackt. Hatte 45kg -> 3000 EUR Übergepäck. Dann umgepackt und für 30 kg 200 EUR bezahlt gehandelt. Handgepäck hatte 15kg und das wurde gewogen und ich hatte Glück da durch zu kommen (erlaubt waren 5).

Daher halte ich den Bus praktikabler. Aber selbst trampen müßte gehen...diejenige die Strecken fahren haben meist Platz das Rad zu transportieren

VG
Thomas
Homepage: http://thomasontour.de
Neu 21.10.2009: 2. Bericht Projekt Hessen aus dem Jahr 2007
Nach oben   Versenden Drucken
#1537379 - 30.10.23 10:57 Re: Australien – Frage zu Inlandsflügen [Re: JohnyW]
Velomade
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2.489
Ich habe mir gerade mal die Gepäckbestimmungen für Inlandsflüge bei Quantas angeschaut: für Economy gilt:

Handgepäck: 1 Stück bis 10kg (56cm + 36cm + 23cm) oder 2 Stück (jeweils 48cm + 34cm + 23cm) ein Stück bis 10kg, beide Stücke 14kg
Aufgabegepäck: 1 Stück bis 23kg frei
Übergepäck: es können bis zu 5 zusätzliche Gepäckstücke aufgegeben werden. Kosten pro Stück bis 23kg = A$ 100 (ca. EUR 60). Ist das Gepäckstück schwerer als 23kg aber weniger als 32kg fällt eine zusätzlich Gebühr von A$ 50 an.

Für das Fahrrad gilt als Größenbeschränkung:
Länge 140 cm
Breite 30 m
Höhe 80 cm

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
#1537381 - 30.10.23 11:28 Re: Australien – Frage zu Inlandsflügen [Re: Velomade]
Velomade
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2.489
Bei Jetstar Airlines sind die Gepäckbestimmungen ein wenig komplizierter, um nicht zu sagen verwirrend: es gibt vier Economy Buchungsklassen (Starter, Flex, Plus und Max), die unterschiedliche Bestimmungen haben. Wer mit viel Gepäck fliegt, für den könnte die Max-Klasse eine Überlegung wert sein; es können bis zu 40kg Aufgabegepäck (dazu) gekauft werden. Ein Fahrrad gilt, wenn eine Seite länger als 100cm ist, als Übergröße und es fällt eine Gebühr von A$ 25 (ca. EUR 15) an zusätzlich zu den eventuellen Übergepäckgebühren.

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
#1537402 - 30.10.23 16:05 Re: Australien – Frage zu Inlandsflügen [Re: JohnyW]
Velomade
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2.489
In Antwort auf: JohnyW
Daher halte ich den Bus praktikabler.

Der Bus mag eventuell praktikabler sein, aber wie schrieb Manuela in ihrem Eingangsposting:
In Antwort auf: Michaela
Da ich diesmal jedoch nicht so viel Zeit haben werde...
wird für sie der Bus wohl nicht in Frage kommen. Und falls doch käme nur die Strecke von Alice Springs nach Darwin mit Greyhound in Frage. Dort kostet das Fahrrad A$ 49 (ca.EUR 30) und die Fahrt dauert fast 22 Stunden. Für die Strecke von Albany bzw. Perth nach Adelaide konnte ich keine Busverbindung finden.

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
#1537410 - 30.10.23 19:57 Re: Australien – Strecke: 2.5 Monate März - Mai [Re: Velomade]
Michaela
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 420
Hallo Bernd, hallo Thomas

Danke für Eure sehr, sehr hilfreichen Antworten! Während mir diese Klarheit verschaffen, wie sich die Strecken bewältigen lassen würden, kommen immer mehr Zweifel in mir auf, ob es wirklich eine gute Idee ist, zwei Inlandspassagen dieser Art zu planen oder ob es nicht besser wäre, mir eine stressfreiere alternative Strecke einfallen zu lassen...

Konkret geht es um 2.5 Monate zwischen Ende Februar und Mitte Mai. Die Idee war, zuerst den Mundabiddi Trail zu fahren und dann von Adelaide nach Alice Springs mit möglichst viel Piste (Flinders Ranges, Oodnadatta Trail und ein wenig im Zentrum, z.B. Mereenie-Loop Road).

Zwischendurch hatte ich noch die Idee nach dem Mundabiddi die Great Central Road bis Alice Springs zu fahren. Das wäre aber vielleicht etwas zu heftig und wäre wohl auch nicht legal möglich, da man ein Permit bräuchte, was nur 3 Tage oder so gültig ist für eine Distanz für die man auf dem Rad wesentlich länger braucht.

Den Mundabiddi bin ich schon gefahren als er noch nicht fertiggestellt war und fand ihn richtig toll. Den Oodnadatta Trail kenne ich auch, ist aber schon fast 20 Jahre her und das Outback würde mich eben auch mal wieder sehr reizen.

Alternativen wären wohl mich doch auf den Südwesten zu begrenzen oder gleich in Adelaide zu starten und bis Darwin zu fahren...

Bis auf Queensland war ich damals bereits in all diesen Regionen, tue mich gerade aber trotzdem sehr schwer mich zu entscheiden, was ich in der mir zu Verfügung stehenden Zeit am besten machen will und ob ich mir den Stress mit den Inlandsflügen antun soll.

Aber das wäre jetzt sicher genug Material für einen neuen Faden in dem es mehr um die Strecke geht als um die Flüge ;-)

Viele Grüsse

Michaela

Geändert von Michaela (30.10.23 20:03)
Nach oben   Versenden Drucken
#1537425 - 31.10.23 08:07 Re: Australien – Strecke: 2.5 Monate März - Mai [Re: Michaela]
Bernie
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1.143
Hi Michaela!

Für die Mereenie Loop brauchst Du offiziell auch ein Permit, welches nur einen Tag Gültigkeit hat (für 200 km Schotter und Sand). Ich habe zwei anstrengende Tage gebraucht. Am Kings Canyon habe mit einer Engländerin gesprochen, die in Hermannsburg (oder war es Alice?) ohne weitere Rückfragen ein Permit bekommen hat und gefahren ist. Ich war in anderer Richtung unterwegs und wurde auf meiner Nachfrage im Kings Canyon Resort von der Rangerin mit Fragen durchlöchert. (Die erste Frage war "Do you have 4WD?") Da habe ich dann den Rückzug angetreten und bin morgens in der Dämmerung ohne Permit losgefahren.

Geschichten wie diese gibt es genug im Netz. Keine Ahnung, was es kostet, wenn man erwischt wird. Sehenswert war es allemal und interessanter, als 130 km die gleiche Strecke zurück fahren zu müssen.

Es grüßt
Bernie
Wer Alu kennt nimmt Stahl.
Nach oben   Versenden Drucken
#1537427 - 31.10.23 08:27 Re: Australien – Strecke: 2.5 Monate März - Mai [Re: Michaela]
Velomade
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2.489
Hallo Michaela,

du solltest vielleicht einmal bei unseren Radfreunden in Australien nachfragen, welche Transportmöglichkeiten es sonst noch auf dem Fünften Kontinent gibt und welche Trails sie für ein 10-wöchiges Radabenteuer empfehlen können; bei ihnen bist du quasi an der Informationsquelle.

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
#1537430 - 31.10.23 08:52 Re: Australien – Frage zu Inlandsflügen [Re: Velomade]
Thomas1976
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 11.969
Zitat
Für die Strecke von Albany bzw. Perth nach Adelaide konnte ich keine Busverbindung finden.

Die Busverbindungen von Perth enden in Albany.
Warum keinen Mietwagen in Albany/Perth buchen und in Adelaide wieder abgeben?
Durch die One-way Gebühr zwar etwas teurer, aber vermutlich billiger wie ein Flug.
Nach oben   Versenden Drucken
#1537435 - 31.10.23 09:44 Re: Australien – Frage zu Inlandsflügen [Re: Thomas1976]
Velomade
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2.489
In Antwort auf: Thomas1976
Durch die One-way Gebühr zwar etwas teurer, aber vermutlich billiger wie ein Flug.
Von Perth bis Adelaide sind es ca. 2.700 km (von Albany vielleicht 100 km kürzer), was eine Fahrzeit von wenigstens 3 Tage und dreimal tanken bedeutet. Bei Billiger-Mietwagen.de ist man Mitte März für 3 Tage mit mindestens EUR 1.200 dabei (Klein- und Kompaktklasse). Andere Anbieter mögen günstiger sein aber nicht so günstig, dass ein Mietwagen in Fragen kommen könnte. Wenn ich mir dagegen den Flugpreis bei Jetstar für Mitte März anschaue, bin ich bei ungefähr EUR 150 bis EUR 160, wenn ich heute buchen würde. Hinzuzurechnen wäre noch das Fahrrad als Übergepäck.

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
#1537440 - 31.10.23 10:32 Re: Australien – Frage zu Inlandsflügen [Re: Velomade]
Michaela
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 420
Hallo

... ja, über einen Mietwagen hatte ich auch schon nachgedacht.

Meine Recherche hierzu hat aber ergeben, dass diese wirklich teuer sind. Man zahlt wohl zusätzlich dann auch noch je gefahrenem Kilometer, da nur wenige Freikilometer im Mietpreis enthalten sind.

Dass es von Albany aus keine Direktflüge nach Adelaide gibt, habe ich zum Beispiel auch erst rausgefunden, nach dem ich meine initiale Frage gestellt hatte. Irgendwie scheint es mir gerade doch alles komplizierter als erhofft, was auch der Grund ist, weshalb ich gerade meine Streckenidee hinterfrage...

Liebe Grüsse

Michaela

Geändert von Michaela (31.10.23 10:35)
Nach oben   Versenden Drucken
#1537442 - 31.10.23 10:58 Re: Australien – Frage zu Inlandsflügen [Re: Michaela]
Thomas1976
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 11.969
Fahr doch mit dem Bus von Albany zurück nach Perth.
Das ist wirklich kein Problem und das machen sehr viele Radfahrer, da Albany End-/Startpunkt des Munda Biddi Trails ist.

Von Perth dann Flug nach Adelaide.
Du "verlierst" einen Tag.
Nach oben   Versenden Drucken
#1537488 - 01.11.23 12:32 Re: Australien – Frage zu Inlandsflügen [Re: Michaela]
JohnyW
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 7.425
In Antwort auf: Michaela
gerade meine Streckenidee hinterfrage...

Wir wissen halt nichts von Deinen Plänen. Australien selbst hat folgende Meditationsstrecken (nur fahren ohne Abwechslung > 1000km) :
Darwin - Nordwest - Nordost - Süden
Alice Spring - alle Richtungen ausser nach Süden
Nullarbor

Jetzt stellt sich mir die Frage: Was willst Du sehen und wieviel Zeit steht Dir zur Verfügung und wieviel km willst Du am Tag radeln?
Homepage: http://thomasontour.de
Neu 21.10.2009: 2. Bericht Projekt Hessen aus dem Jahr 2007
Nach oben   Versenden Drucken
#1537577 - 02.11.23 20:19 Re: Australien – Frage zu Inlandsflügen [Re: JohnyW]
Michaela
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 420
Hallo Zusammen

wie oben (aber blöderweise nicht sofort am Anfang) erwähnt, geht es um 2.5 bis 3 Monate (da bin ich noch am Verhandeln) in den Monaten März bis Mai.

Die Idee war, zuerst den Mundabiddi Trail zu fahren und dann von Adelaide nach Alice Springs mit möglichst viel Piste (Flinders Ranges, Oodnadatta Trail und ein wenig im Zentrum, z.B. Mereenie-Loop Road) oder sogar bis Darwin.

Ich war schon mal ein Jahr in Australien und kenne die Dimensionen. Damals hatte ich jedoch wesentlich mehr Zeit und musste daher weniger genau planen.

Den Mundabiddi Trail bin ich schon gefahren als er noch nicht fertiggestellt war, fand ihn richtig toll und hatte mir daher schon lange vorgenommen mal den kompletten Trail zu fahren. Den Oodnadatta Trail kenne ich auch, ist aber schon fast 20 Jahre her und das Outback würde mich eben auch mal wieder sehr reizen. Daher die Idee mit der Strecke und auch bezüglich Reisezeit würde diese denke ich passen.

Da wäre dann eben nur die Frage des Transfers von Adelaide nach Perth bzw. evtl. Alice - Darwin, aber hierzu sind ja jetzt schon einige Ideen genannt worden.

Aber auch für andere Anregungen bin ich dankbar, da meine Australienerfahrungen doch schon einige Jahre zurück liegen...

Viele Grüsse

Michaela
Nach oben   Versenden Drucken
#1537704 - 06.11.23 13:22 Re: Australien – Frage zu Inlandsflügen [Re: Michaela]
JohnyW
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 7.425
Es gibt noch den Mawson Trail bei Adelaide

ganz auf die schnelle würde ich Adelaide/Melbourne -> Darwin radeln und auf die Transfers verzichten.

Ich bin damals den MundaBiddi bis Colly (?) 350 km geradelt. Ich fand die letzten beiden Tage wiederholend - obwohl der Trail top ist.

VG
Thomas
Homepage: http://thomasontour.de
Neu 21.10.2009: 2. Bericht Projekt Hessen aus dem Jahr 2007
Nach oben   Versenden Drucken
#1538249 - 15.11.23 06:51 Re: Australien – Frage zu Inlandsflügen [Re: JohnyW]
Michaela
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 420
Hallo Thomas

Danke für Deine Tipps und Ideen!

Inzwischen tendiere ich tatsächlich dazu, mir WA für ein anderes mal aufzuheben, um auf den Zwischenteansfer verzichten zu können.

Aktuell habe ich die Idee: Sydney - Adelaide - Alice Springs (von da wäre dann ein Inlandsflug nötig, aber eben erst ganz am Schluss). Die Alternative wäre Melbourne - Darwin. Mir graut es inzwischen aber etwas vor dem Abschnitt Alice Springs - Darwin, da ich eigendlich nicht mehr gerne lange Strecken auf Hyways fahre. Bei der Variante ab Sydney würde ich gerne den Alpine National Park einbauen, den ich noch nicht kenne. Bei der Variante habe aber etwas Angst davor, dass ich gerade für den südlichen Teil der Strecke zw. Melbourne und Adelaide im März und April wettertechnisch schon etwas zu spät dran sein könnte...

Was denkst Du?

Liebe Grüsse

Michaela

Geändert von Michaela (15.11.23 06:53)
Nach oben   Versenden Drucken
#1538250 - 15.11.23 07:13 Re: Australien – Frage zu Inlandsflügen [Re: Michaela]
Bernie
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1.143
Hi Michaela!

Hm, Alice - Darwin fand ich durchaus spannend. Devil's Marbles, Katherine Gorges, Kakadu, Litchfield, auch Daly Waters war irgendwie cool. Auch bekommt man den Übergang vom Outback zum tropischen Norden hautnah mit. Zugegeben, außer im Litchfield war alles Asphalt. Das Verkehrsaufkommen fand ich (damals) aber moderat.

Viele Grüße

Bernie
Wer Alu kennt nimmt Stahl.
Nach oben   Versenden Drucken
#1538324 - 16.11.23 15:51 Re: Australien – Frage zu Inlandsflügen [Re: Michaela]
JohnyW
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 7.425
Hi Michaela

Hotham Skigebiet liegt schon über der Baumgrenze. Da sehe ich evtl. Probleme im April.

Ansonsten dürfte es klimatisch keine Probleme geben, oder vielleicht doch: Hatte im Dezember 11°C und Dauerregen an der Great Ocean Road und im Dezember in WA bei Albany einstellige Temperaturen (aber ohne Regen) in der Umgebung von Albany

Zw. Melbourne und Adelaide ist auf jeden Fall trockener/grüner als Syndey - Melbourne. März April entspricht grob Sep / Oktober hier und ist eigentlich optimal. Sogar für Hotham. Pech kann man immer haben...

Von Süden nach Alice Springs gibt es einige interessante Nebenstrecken als den HW da macht man aber ein paar hundert km Umweg. Von Alice nach Darwin kenne ich die Strecke nicht und es gibt weniger Alternativrouten. Was Bernie schrieb ist sicherlich interessant, aber ohne viel HW radeln kommt man da nicht hin. Verkehrstechnisch würde ich mir aber da keine Sorgen machen.

Bei 3 Monaten würde ich das so aufteilen:
1 Monat: Sydney - Melbourne
2.Monat: Melbourne - inkl. KAngoroo Island - Port Augusta
3. Monat: Port - Augusta - alice Springs

Es gibt ja noch eine Busverbindung Alice Darwin. Das konnte man bei schnellerem vorankommen in Betracht ziehen

VG
Thomas
Homepage: http://thomasontour.de
Neu 21.10.2009: 2. Bericht Projekt Hessen aus dem Jahr 2007
Nach oben   Versenden Drucken
#1538354 - 17.11.23 11:19 Re: Australien – Frage zu Inlandsflügen [Re: JohnyW]
Thomas1976
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 11.969
Zitat
Ich bin damals den MundaBiddi bis Colly (?) 350 km geradelt. Ich fand die letzten beiden Tage wiederholend - obwohl der Trail top ist.

Du kennst aber den Südteil nicht, der war zu Deiner Zeit noch nicht fertig.

Ich fand meine Südwest Australien Tour schon genial.

Ab Perth auf den Munda Biddi Trail bis Colly, dann weiter nach Bunbury (Schwimmen mit Delfinen), dann auf der Cave Road bis zum Cape Leeuwin ab Pemberton dann wieder auf den Südteil des Munda Biddi Trail bis Albany.

Ich fand es genial.
Nach oben   Versenden Drucken
#1538356 - 17.11.23 13:27 Re: Australien – Frage zu Inlandsflügen [Re: Thomas1976]
JohnyW
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 7.425
falls jemand mal nach Trails downunder sucht https://cycletrailsaustralia.com/
Homepage: http://thomasontour.de
Neu 21.10.2009: 2. Bericht Projekt Hessen aus dem Jahr 2007
Nach oben   Versenden Drucken
#1538688 - 22.11.23 14:47 Re: Australien – Frage zu Inlandsflügen [Re: JohnyW]
Michaela
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 420
Hallo Zusammen

Danke für Eure Tipps!

Aktuell schwanke ich noch etwas zwischen der Südwestecke ab Perth und einer Strecke Sydney - Melbourne - Adelaide - Alice Springs.

Tendieren tue ich jedoch zu der zweiten Variante, da ich bei meiner letzten Australienreise bereits in Perth war und denke, dass sich eine Runde in dieser Gegend auch mal bei einem Zeitfester von 6 Wochen realisieren lassen könnte.

Liebe Grüsse

Michaela

Geändert von Michaela (22.11.23 14:49)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1538933 - 24.11.23 15:15 Re: Australien – Frage zu Inlandsflügen [Re: Michaela]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 14.155
Dran denken: Nimm besser gar nix zu essen mit, wenn Du nach Australien einreist.
https://www.fr.de/panorama/2000-eur...eck-geldstrafe-handgepaeck-92693445.html weinend
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +

Geändert von Juergen (24.11.23 15:15)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1538938 - 24.11.23 15:43 Re: Australien – Frage zu Inlandsflügen [Re: Juergen]
Velomade
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2.489
Nicht die Einfuhr des Sandwichs war verboten sondern die Nichtdeklaration auf der "Incoming Passenger Card" bei der Einreise. Hätte die gute Frau das Sandwich angegeben, wäre nichts passiert und vermutlich hätte sie es nach Australien einführen können.

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
#1538987 - 25.11.23 11:26 Re: Australien – Frage zu Inlandsflügen [Re: Michaela]
Velomade
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2.489
@Michaela, ich weiß zwar nicht wie du es mit Wandern hältst, aber solltest du es einmal in Erwägung ziehen, dann empfehle ich dir den Roth Wanderführer Australien, in dem zahlreiche Wanderungen in Victoria und den anderen Bundesstaaten beschrieben werden.

Bernd

Geändert von Velomade (25.11.23 11:30)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1539244 - 28.11.23 12:26 Re: Australien – Frage zu Inlandsflügen [Re: Velomade]
JohnyW
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 7.425
Hätte Sie das Sandwich gegessen wäre auch nichts passiert..

Bei der Grenze NSW / South Australia (oder Victoria) durften wir ein Zwangsobsttag einlegen und das Gemüse entsorgen, aber ohne Strafe.

Fahrrad sollte sehr sauber sein bei der Einreise...sonst darf man putzen.
(Morgens um 1:30 Uhr wurde mein Rad zumindest als sauber deklariert...)
Homepage: http://thomasontour.de
Neu 21.10.2009: 2. Bericht Projekt Hessen aus dem Jahr 2007
Nach oben   Versenden Drucken
#1539689 - 04.12.23 09:57 Re: Australien – Frage zu Inlandsflügen [Re: Velomade]
Michaela
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 420
Hallo Zusammen

Nochmals Danke für Eure Tipps!

Der Wanderführer sieht auch gut aus und könnte wirklich etwas sein, da ich gerne ab und zu eine schöne Wanderung einbaue.

Die grobe Strecke steht nun mit Sydney - Melbourne - Adelaide - Alice Springs und jetzt kann die genauere Planung beginnen :-)

Ich fahre gerne kleine Strassen mit wenig Verkehr und habe auch nichts gegen Schotterpisten.

Aktuell bin ich noch eher am Anfang der Strecke – lohnt sich aus Eurer Erfahrung ein Abstecher auf den Mount Kosciuszko?

Liebe Grüsse

Michaela

Geändert von Michaela (04.12.23 09:59)
Nach oben   Versenden Drucken
#1539765 - 05.12.23 10:32 Re: Australien – Frage zu Inlandsflügen [Re: Michaela]
JohnyW
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 7.425
In Antwort auf: Michaela
lohnt sich aus Eurer Erfahrung ein Abstecher auf den Mount Kosciuszko?

Jein: Für Australien außergewöhnliche Landschaft, kennt man Hochgebirge ist der nicht spektakulär
Homepage: http://thomasontour.de
Neu 21.10.2009: 2. Bericht Projekt Hessen aus dem Jahr 2007
Nach oben   Versenden Drucken
#1539767 - 05.12.23 11:09 Re: Australien – Frage zu Inlandsflügen [Re: JohnyW]
Velomade
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2.489
Obwohl die Snowy Mountains, zu dem der Mount Kosciuszko gehört, sich nicht mit dem alpinen Hochgebirge vergleichen lässt, sind sie doch landschaftlich sehr reizvoll. Empfehlen kann ich auch Blue Mountains, die westlich von Sydney liegen. Einer der Hauptorte ist Katoomba, der auf ca. 1.000 m Höhe liegt. Von hier lassen sich mehrstündige Wanderungen unternehmen (einige werden in dem bereits erwähnten Wanderführer beschrieben).

Hier einige Fotos aus den Blue Mountains, aufgenommen im australischen Sommer dieses Jahres.

[ von share-your-photo.com]

[ von share-your-photo.com]

[ von share-your-photo.com]

[ von share-your-photo.com]

[ von share-your-photo.com]

[ von share-your-photo.com]

Bernd

Geändert von Velomade (05.12.23 11:13)
Nach oben   Versenden Drucken

www.bikefreaks.de