Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
7 Mitglieder (Jole, jmages, KaivK, 4 unsichtbar), 216 Gäste und 111 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28715 Mitglieder
95948 Themen
1502197 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2652 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1510694 - 28.09.22 22:22 OSMAND friert ein
Gerhardt
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 309
Hallo in die Runde.

Seit etwa zwei Wochen funktioniert OSMAND nicht mehr wie gewohnt. Etwa 30 bis 60 Minuten nach dem Start der Anwendung reagiert diese nur noch träge, Funktionen werden teilweise nicht mehr ausgeführt.

Auch andere Anwendungen arbeiten träger.

Normalerweise kann man mit der Fingerspitze die Karte verschieben. Dieses geht dann nicht mehr. Stattdessen wird jede jede Berührung des Monitors als Zieleingabe für eine Navigation interpretiert. Teilweise kann eine einmal begonnene Navigation nicht beendet werden. Abhilfe schafft nur das Schließen de Anwendung für einige Minuten oder Ausschalten des Smartphones.

Zunächst glaubte ich, es läge an der spanischen Sonne und den höheren Temperaturen. Hier im kühlen Deutschland treten die Erscheinungen ebenso auf.

Ich vermute ein thermisches Problem. Meine Fragen:
Haben oder hatten anderer auch solche Probleme?
Wie grenzt man das Problem ein?
Gibt es Vorschläge zur Abhilfe?

Gruß, Gerd

Geändert von Gerhardt (28.09.22 22:26)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1510704 - 29.09.22 08:21 Re: OSMAND friert ein [Re: Gerhardt]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 21546
In Antwort auf: Gerhardt
Gibt es Vorschläge zur Abhilfe?

Ja, aber das wilst du sicherlich nicht hören:

Nach etlichen Problemen mit Navisoftware auf dem Handy in diesem Jahr, die mich viel Lebenszeit, Nerven und graue Haare gekostet haben, ist mein Vorschlag recht eindeutig - nicht mit dem Smartphone navigieren, sondern mit einem dezidierten Navi. Das funktioniert auch nach 10 Jahren noch zuverlässig, weil es keinerlei Grund gibt, die Software updaten zu müssen, sondern lediglich die Karten.

Beim Handy ist mittlerweile das Hauptproblem die ständige Updaterei (ist ja nötig wegen der Sicherheit). Die Entwickler der Betriebssysteme ändern permanent irgenwas, ibs. Zugriffsrechte, so dass die Entwickler der Navisoftware einfach nicht mehr hinterherkommen.

Alternative - ein Handy ohne Simkarte ausschließlich für die Navigation. Dann muss man das Betriebssystem auch nicht mehr updaten. Kartenupdate geht dann per Laptop und Kabel.

Das von dir berichtete bestärkt mich mal wieder voll und ganz in dieser Meinung.
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1510709 - 29.09.22 08:48 Re: OSMAND friert ein [Re: Gerhardt]
Axurit
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2903
Hatte mal ähnliche Symptome. Es war einfach der Punkt erreicht, wo die Leistungsfähigkeit des Geräts (Speicher, Prozessor) nicht mehr zu den Ansprüchen von OsmAnd gepasst hat.
Nach oben   Versenden Drucken
#1510710 - 29.09.22 08:54 Re: OSMAND friert ein [Re: Gerhardt]
Margit
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5566
Hallo Gerd,

mir ging es wie Axurit. Schrieb eine eMail an Osmand, bekam die Antwort dass mein - was weiß ich - mit ??? zu wenig wäre. Kaufte mir ein neues Smartphone, keine Probleme mehr.
Viele Grüße
Margit
Nach oben   Versenden Drucken
#1510725 - 29.09.22 10:33 Re: OSMAND friert ein [Re: Margit]
Gerhardt
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 309
Danke für die verschiedenen Antworten.

@Toxxi
Wie zu Recht vermutest, wollte ich Deine Antwort nicht hören. Von 2016 bis 2020 habe ich ein Etrex genutzt. Die Vor- und Nachteile eines Garmin kenne ich. Wegen der Reparaturkosten bin ich auf's Smartphone gewechselt.
Für ein Garmin zahlt man schnell mehr als ein Kilo-Euro.

@Alle
Welche Voraussetzungen muss denn ein Smartphone mitbringen, damit OsmAnd darauf läuft?

Mein derzeitiges Gerät habe ich vor einem halben Jahr gebraucht gekauft. Modelljahr 2016 (sagt mein Sohn).

Natürlich bin ich bereit für ein besseres Gerät Geld auszugeben. Keinesfalls möchte ich aber etwas kaufen, was dann auch nicht funktioniert.
Gruß, Gerd
Nach oben   Versenden Drucken
#1510729 - 29.09.22 10:55 Re: OSMAND friert ein [Re: Gerhardt]
Margit
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5566
such mal auf idealo.de - Handys & Smartphones - verfügbares Betriebssystem - Android 11, 12 oder 13. Da wirst Du schon ab 116€ fündig. Ist natürlich nicht IP68 wasserdicht, aber Du radelst ja auch bei schönem Wetter und bei Mistwetter waren Gefrierbeutel für mich stets die einfachste Lösung. Damit Du unterwegs auch mal auf Daten zugreifen kannst, leg ein SIM-Karte rein, bei mir ist eine netzclub.net drin, hab ich 200MB jeden Monat gratis, verbrauche jedoch nur ca. 10-50MB.
Viele Grüße
Margit
Nach oben   Versenden Drucken
#1510730 - 29.09.22 10:56 Re: OSMAND friert ein [Re: Gerhardt]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 21546
In Antwort auf: Gerhardt
Wegen der Reparaturkosten bin ich auf's Smartphone gewechselt.
Für ein Garmin zahlt man schnell mehr als ein Kilo-Euro.

Ja, das stimmt. Schaff dir doch einfach ein Smartphone nur für die Navigation an und nimm dann die Simkarte raus.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1510734 - 29.09.22 11:11 Re: OSMAND friert ein [Re: Gerhardt]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 13427
In Antwort auf: Gerhardt
Welche Voraussetzungen muss denn ein Smartphone mitbringen, damit OsmAnd darauf läuft?
Ich bin kein Fachmann. Ich habe ein altes Fon aus dem gleichen Zeitraum mit Android 6 mit wenig drauf außer OSMand zum Navigieren. Auch das wird immer langsamer und zickt manchmal. Aber die Lenkerhalterung ist hervorragend. Das aktuelle Sony XZ2 C mit Android 11 läuft flüssiger, aber der Akku schwächelt mittlerweile.
Ich denke wichtig ist eine aktuelle Version des Betriebssystems und mindestens 64 GB interner Speicher und mindestens 4 MB Arbeitsspeicher. Ab 250 Euro sollte meiner Meinung nach reichen. Wobei ein heller Bildschirm vermutlich teurer ist. Achte darauf, wie lange Updates garantiert werden.

Das aus dem Jahr 2016 sollte es dir aber hoffentlich fast geschenkt worden sein schmunzel.
------------------------
Grüsse
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
#1510766 - 29.09.22 19:29 Re: OSMAND friert ein [Re: Gerhardt]
HanjoS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1424
Hallo Gerhardt,

die von Dir beschriebenen Probleme habe ich bislang nicht beobachten müssen. Ich kann daher lediglich das System beschreiben, auf dem bei mir OsmAnd+ seit mehr als 4 Jahren läuft:

Sony Xperia XZ1,
Erscheinungsjahr 2017 (von mir 2018 für unter 400€ neu erworben,
System war ursprünglich Android 8.0, nach dem Update auf Android 9.0 keine weiteren,
Arbeitsspeicher(RAM) 4 GB,
interner Speicher 64 GB,
SD-Kartenslot max. 256 GB,
Weitere Daten findest du auf Sonys Webseite

Ich möchte Dir jetzt nicht unbeding dieses Phone ans Herz legen, nur ein paar Daten liefern. Dieses "System" funktioniert bei mir ohne Probleme, zumindest, was die Leistungsfähigkeit der Hardware betrifft. Da sich meine Nutzungsprofil wenig bis gar nicht ändert, läuft diese Kombi bei mir noch weitere Jahre.
Lieben Gruß aus Bielefeld
Hanjo
Nach oben   Versenden Drucken
#1510767 - 29.09.22 19:40 Re: OSMAND friert ein [Re: Gerhardt]
nachtregen
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2931
Das ist völlig normal, dass sich das System im Laufe der Zeit vollmüllt und dann zäher läuft. Ich würde bei allen Apps Cache und Daten löschen, dann sollte es hinterher wieder prima funktionieren.
--
Stefan
Nach oben   Versenden Drucken
#1510771 - 29.09.22 20:37 Re: OSMAND friert ein [Re: Gerhardt]
Uwe Radholz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6797
Ich hatte vor etlicher Zeit ein ähnliches Problem mit ORUX. Die Anwendung wurde zunehmend träger und irgend so ein Androidwartungsprogramm erklärte mir, dass der Geratespeicher zu voll wäre. Das war nicht plausibel, da ich dem Geräte keine nennenswerten zusätzlichen Datenmengen zugefügt hatte.
Die Lösung fand sich im Programm selbst. Das legte Daten im Betrieb in einem Ordner namens Cache ab. Die aber wurden nie vom Programm selbst wieder entfernt, was man bei einem Cache vermuten würde. Nach manuellem Löschen lief alles wieder ohne Einschränkungen. Den Vorgang aber musste ich immer wiederholen. Alle par Wochen war das fällig.
Bei einer neueren Version des Programms, dass ich auch auf einem anderen Handy fahre, besteht das Problem nicht mehr. Der Ordner ist noch vorhanden aber nach der Navigation leer.

Ich bin im Prinzip dabei, mich von Garmin zu verabschieden, weil mir zwei Geräte verreckten und das dritte muckert. Ich habe das im Forum schon beschrieben. Für die Geräte habe ich zusammen mehr als einen Tausender ausgegeben und es gelang mir nicht, den Kundendienst zu irgendeiner Reparatur zu bewegen. Andere hatten da wohl mehr Glück und hier wurde schon mal auf einen externen Dienstleister verwiesen, der sich solcher Geräte annimmt und versucht, sie zu reparieren. Kannte ich damals nicht.
Jetzt navigiere ich mit einem wasserdichten Samsung Xcover 4 mit Android 9, dem ich konsequent jedes Update verweigere. Das hat mich keine 50 Euro gekostet und wenn es kaputt geht, sind die und nicht 400 Euro für ein Garmin im Eimer.
Thoralf hat übrigens ein (fast) gleiches Gerät, dass aber irgendeinem zusätzlichen Buchstaben in der Bezeichnung trägt und mit Android 11 arbeitet. Von seinen Problem damit, konnte ich mich zum Teil überzeugen. Also außer von den grauen Haaren...
Nach oben   Versenden Drucken
#1511045 - 03.10.22 20:19 Re: OSMAND friert ein [Re: Uwe Radholz]
Gerhardt
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 309
Danke für die verschiedenen Gedankenanstöße.

Ich habe in den vergangenen Tagen verschiedene, empfohlene Handlungen durchgeführt:
Cache geleert (aber nur einen, nicht alle der verschiedenen Anwendungen), 250 Bilder gelöscht (>1GB), Strecken in OSMAND gelöscht, eine Anwendung gelöscht.

Seit heute arbeitet OSMAND wieder wie gewohnt.

Rund um glücklich bin ich aber nicht, denn ich weiß nicht wie ich das Problem gelöst habe. Ich habe nach jeder Einzelaktion OSMAND getestet, es gab zunächst keine Verbesserung.

Ganz wichtig: wie kann ich zukünftig Probleme mit OSMAND vermeiden? Größere oder schnellere Speicherkarte? Verlagerung von Speicherorten?

Leider weiß ich nicht, welche Daten ich wo speichere. Dass ich auf einer Radreise mehrere hundert Bilder mache, ist bei mir normal. Während einer Reise Bilder auf dem Smartphone zu löschen, wäre eine Option, aber - wo oder wie kann man solche Daten zwischenlagern (wenn es denn überhaupt die Lösung ist).

Dann eine Frage an die Sachkundigen (Frage gehört nicht zum Thema):
Bei Aldi wird ein Samsung Galaxy A04s für €140 angeboten: Android 12, Akku mit 5Ah (das ist mehr als mein derzeitiger Zusatz-Akku besitzt). Auf weitere Kenndaten habe ich verzichtet, da ich sie ohnehin nicht verstehe.
Erfüllt so ein Gerät meine Anforderungen?

Das waren nun viele, unpräzise Fragen. Ich freue mich über jede Teilantwort.
Gruß, Gerd

Geändert von Gerhardt (03.10.22 20:22)
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de